Datenschutz

Datenschutzerklärung St. Pöltner Dommusikverein

Präambel
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen; im speziellen sind dies DSGVO, DSG und TKG. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen der Zusendung von Informationen zu unseren musikalischen Aufführungen, zur Eintrittskartenreservierung sowie zur Mitgliedschaftsverwaltung.

Aufgaben des St. Pöltner Dommusikvereins
Zu den Aufgaben des St. Pöltner Dommusikvereins zählen die Probentätigkeit der verschiedenen Musik-Ensembles, die kirchenmusikalische Gestaltung der Gottesdienste sowie die Durchführung von Konzertveranstaltungen.

Datenkategorien
Zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Zusendung von Informationen speichern wir folgende personenbezogenen Daten:

    Name
    Postalische Adresse, Kommunikations-Adressen
    Art der Mitgliedschaft (Freund, Förderer, Gönner) oder Interessent
    Eintrittskartenreservierung oder -bestellung
    Rechnungswesen-Daten

Empfängerkategorien und Datenweitergabe
Im Rahmen der Vertragserfüllung sowie im Bereich Marketing übermitteln wir Daten an folgende Empfängerkategorien:

Zur Vertragserfüllung werden bei uns einlangende Eintrittskartenreservierung an den Konzertveranstalter übermittelt (zB beim Barockfestival St. Pölten an den Magistrat der Stadt St. Pölten)

Zur Erzeugung unserer Werbemittel gibt es eine Datenübermittelung an unsere Auftragsverarbeiter (zB Druckerei).

Verwendungszwecke
Wir verwenden ihre Daten zu folgenden Zwecken:

Vertragserfüllung
    Eintrittskartenreservierung und –verkauf
    Mitgliedschaftsverwaltung
    Rechnungsverwaltung

Marketing
    Versand von Informationen zu unseren Aufführungen an  Interessenten, Konzertbesucher sowie Besucher musikalisch gestalteter Gottesdienste

Online Kartenreservierung
    Um bei uns online Eintrittskarten reservieren zu können, brauchen Sie ein Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto beinhaltet persönliche Daten wie den Namen, die Anschrift und die E-Mail-Adresse. Die Daten werden in unserer Datenbank zwecks späterer Verarbeitung beim Einloggen und der Zusendung von Informationsmaterial gespeichert (z.B. Zusendung der neuen Jahresprogramm-Broschüre, Information bei Terminverschiebungen von Konzerten oder Besetzungsänderungen etc.). Zudem werden automatisch Daten in unseren Logfiles gespeichert, die wir von Ihrem Browser während des Besuches erhalten. Das bedeutet, dass die IP-Adresse bekannt ist und es wird ein Cookie auf Ihrem Computer angelegt. Ziel des Cookies ist einzig, während Ihres Website-Besuches gewisse zu verarbeitende Daten zwischenzuspeichern.

Aufbewahrungsfristen

Eintrittskartenverkauf und –reservierung: Aufbewahrungsfrist 7 Jahre

Rechnungswesen: Aufbewahrungsfrist 7 Jahre

eMail-Verkehr: Aufbewahrungsfrist 1 Jahr

Marketing: Aufbewahrungsfrist 3 Jahre nach dem letzten Kontakt

Es kann aber auch vorkommen, dass die Vertragserfüllung, die Wahrung unserer Rechte oder eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist eine längere Aufbewahrung der Daten im Einzelfall notwendig macht.

Rechtsgrundlagen
Eintrittskarten-Reservierung, Eintrittskartenverkauf, Beratungsgespräche zählen zu unseren Angeboten: Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen sind Vertragserfüllung, Vertragsanbahnung sowie das Gesetz (Aufbewahrungsfristen, Schadenersatzpflichten).

Für Marketingzwecke werden die Daten auf Basis des berechtigten Interesses verarbeitet. Es besteht das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen. Nach einem Widerspruch unterbleibt die Verwendung der Daten für Marketingzwecke.

Sollten Sie unseren Newsletter abonniert haben, so finden Sie am Ende eines jeden Newsletters einen Abmelde-Link (Widerrufmöglichkeit). Nach einem Widerruf werden Ihnen keine weiteren Newsletter mehr zugesendet.

Datenübertragbarkeit
Es besteht kein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Rechte der betroffenen Person
Einer betroffenen Person steht grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Wiederruf und Widerspruch im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die im nächsten Punkt angeführte Adresse.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. In Österreich ist dies die Österreichische Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns für Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten
St. Pöltner Dommusikverein
3100 St. Pölten, Domplatz 1
Email: office@dommusik.com