Hochamt am Christtag

25.12.2012 / 10.30 / Dom St. Pölten
Domchor und Domorchester / Orgel, Ludwig Lusser

Franz Schubert zeichnete sich Zeit seines kurzen Lebens durch hohe Schaffenskraft aus. Allein im Jahr 1815 soll - neben 140 neuen Lieder, der zweiten und dritten Sinfonie, vier Bühnenwerken und vielem mehr - die Messe in B entstanden sein. Gerade diese Messe zeichnet sich durch ihre ungewöhnliche Gestaltung aus, deren beeindruckender Umfang dem Typus einer Missa solemnis entspricht.

Concerto
JOHANN SEBASTIAN BACH: Präludium D-Dur (BWV 532/1)

Zurück

Demnächst zu hören