Dommusikverein

Vorstand

Graduale St. Ypolit mit Neumennotation, Diözesanarchiv St. Pölten
v.l.n.r. Ludwig Lusser, Otto Kargl, Gert Kovarik, Katharina Pulker, Franz Lukaseder, Walter Lukaseder, Walter Hagel, Wolfgang Endl

Großartige künstlerische Darbietungen sind nur möglich, wenn sie in eine leistungsfähige Organisationsstruktur eingebettet sind. Genau dafür steht der Vorstand des Dommusikvereins. Allen voran obliegen ihm die finanziellen Agenden, das Aufgabenspektrum reicht aber deutlich weiter: vom Gestalten des Programmlayouts bis zur Sicherstellung des Notenmaterials, von der Organisation der Chorreisen bis zur Ehrung langjähriger verdienter Chormitglieder, von der rechtlichen Vertragserrichtung bis zur Organisation bereichsübergreifender kirchlicher und liturgischer Projekte und Initiativen … eine spannende, aber nicht immer einfache Herausforderung.

Gegenwärtig besteht der Vorstand des Dommusikvereins aus 11 Vorstandsmitgliedern; vertreten sind dabei die künstlerischen Hauptakteure Domkapellmeister und Domorganist, aber auch Vertreter der Diözese, der einzelnen Ensembles sowie wichtiger Einzelfunktionen wie Finanzen, Schriftführer, etc. Im Juni 2011 wurde Mag. Gert Kovarik in die Funktion des Vereinsobmanns gewählt.